Sonnencreme für Kinder mit Neurodermitis

Auch wenn Neurodermitis-Symptome durch die Sonnenstrahlen positiv beeinflusst werden, ist unbedingt auf wirksamen Sonnenschutz zu achten. Ein Sonnenbrand ist immer Gift für die Haut. Besonders die junge Kinderhaut reagiert schnell und empfindlich auf UV-Strahlen, Sicherer Hautschutz ist bei Kindern also doppelt wichtig.

Sonnenbaden? Ja, aber richtig!

Ein Tag am Strand mit Emilia als PDF ansehen

Emilias Tipps für heiße Sommertage


Immer im Freien einen Sonnenhut oder eine Schirmmütze tragen.

Immer Sonnenschutz auftragen, bevor du in die Sonne gehst.

Immer um die Mittagszeit im Haus bleiben.

Immer ausreichend Wasser trinken.

Kinderbuch "Emilia hat Neurodermitis"

Das Thema Neurodermtis auf 15 Seiten kindgerecht erklärt.
Download Kinderbuch

Warum juckt es eigentlich?

Juckreiz entsteht bei Neurodermitis durch eine gestörte Schutzfunktion der Haut.

Neurodermitis + Impfungen

Es wird empfohlen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Neurodermitis nach STIKO-Empfehlungen regulär zu impfen. Bei akuter Verschlechterung des Hautzustandes wird jedoch geraten, Impfungen bis zur Stabilisierung des Hautbefundes zu verschieben.

Was tun gegen Hausstaubmilben?

Der Kot von Hausstaubmilben ist eine der häufigsten Allergie auslösenden Substanzen:

Was vor der Wahl eines Haustieres bedacht werden sollte.

Experten raten meist von Haustieren wie Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen ab, falls auch nur ein Familienmitglied bereits von einer Allergie oder Neurodermitis betroffen ist oder war. Daher sollten sich betroffene Singles, Paare und Familien von einem Hautarzt/Allergologen beraten lassen, bevor sie sich ein Tier anschaffen.