Baby Sonnencreme bei Neurodermitis

Babys und Kleinkinder sollten bis zum Alter von 2 Jahren vor der direkten Sonne geschützt werden, also nach Möglichkeit im Schatten bleiben und zusätzlich bei Ausflügen eingecremt werden. Bei Neurodermitis ist zusätzlich noch die geeignete Sonnencreme nötig.


Geeignet sind jene Kindersonnenschutzmittel, die einen besonders hohen Lichtschutzfaktor haben, klinisch getestet wurden und für Neurodermitis geeignet sind.


Zusätzlich zu einem Sonnenschutzmittel helfen auch Kleidungsstücke, die Haut zu schützen. Sinnvoll kann es sein, für betroffene Babys UV-Schutzkleidung anzuschaffen. Diese wird auf Mikrofaserbasis hergestellt und ist daher auch besonders für empfindliche Haut geeignet.


Der Kopf sollte mit einem breitkrempigen Hut und die Augen mit einer adäquaten Sonnenbrille (mindestens Label „UV 400“) geschützt werden.

Kinderbuch "Emilia hat Neurodermitis"

Das Thema Neurodermitis auf 15 Seiten kindgerecht erklärt.
Download Kinderbuch